© Ernesto Uhlmann/CWE

Wirkbau Chemnitz

Auf einen Blick

Ein Musterbeispiel gelungener Revitalisierung: Im Industriekomplex Wirkbau finden sich heute Restaurant, Kaffeerösterei und Raum für Veranstaltungen.

Was war?
Der Grundstein für das ehemals größte Werk für Textilmaschinen in Deutschland wurde 1883 gelegt. Der Uhrenturm des Architekten Erich Basarke aus dem Jahre 1927 mit seiner einzigartigen Art Deco Gestaltung wurde zum Wahrzeichen der Firma.

Was ist?
Über 50 Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Startups sowie Künstler und Kreative, eine ambitionierte Gastronomie und ein anspruchsvolles Ausstellungsprogramm tragen zu der hohen öffentlichen Wahrnehmung des Wirkbaus bei und machen ihn zu einem Musterbeispiel gelungener Revitalisierung.

Was kommt?
Das Dach der Halle G – als Plattform für Akteure aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung – wird als üppiger Dachgarten gestaltet. Dieser erweiterte Begegnungsraum ist
mit seinen stadtökologischen Vorteilen ein innovativer Bestandteil aktiver Standortentwicklung.

Kontakt

MIB Wirkbau Chemnitz GmbH & Co. KG
Annaberger Str. 73
09111 Chemnitz
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 371 5636444
E-Mail:
Webseite: www.wirkbau.de/home-100.html

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.