© FRANK KRUEGER www.i8e.de

Auf den Spuren Henry van de Veldes

Auf einen Blick

  • Chemnitz
  • Städte und Kultur,…
  • ab 149€ p.P.

Der Belgier Henry van de Velde gilt als einer der vielseitigsten Künstler des Jugendstils.

Von dessen Gestaltungsgefühl war auch der Chemnitzer Strumpffabrikant Herbert Eugen Esche so begeistert, dass er van de Velde 1902 einen ersten architektonischen Auftrag in Deutschland erteilte: den Bau einer repräsentativen Villa.
Vom Gartenzaun bis zur Gardine trägt das Gesamtkunstwerk die Handschrift des belgischen Architekten. Die Villa Esche gilt als Baudenkmal von europäischem Rang und ist einer der Höhepunkte an der europäischen Henry-van-de-Velde-Route. Heute beherbergt die Villa das Henry-van-de-Velde-Museum, in dem man sich vor allem das weitgehend original möblierte ehemalige Speisezimmer und den Musiksalon anschauen sollte.
Durch die Freundschaft zwischen dem Unternehmer und dem Künstler wurden Henry van de Velde weitere Aufträge in Chemnitz vermittelt, wie z. B. die Villa Koerner und die Villa Quisisana.

Kontakt

Tourist Information
Markt 1
09111 Chemnitz
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 371 690680
E-Mail:
Webseite: www.chemnitz-tourismus.de

    Gut zu wissen

    Jetzt Pauschale anfragen

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.